Allgemeine Geschäftsbedingungen von dogtask – Sarah Neu (Stand 05-2018)

 

1. Es können nur Hunde teilnehmen, die über einen vollen (bei Welpen: altersangemessenen) Impfschutz (Tollwut) verfügen.

 

2. Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein.

Über (ansteckende) Krankheiten, Läufigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten, übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit muss der Kunde dogtask – Sarah Neu vor Beginn der Zusammenarbeit informieren. Der Hund/die Hunde sind ggf. vor Eintreffen der Trainerin zu sichern oder sicher unterzubringen. dogtask – Sarah Neu behält sich vor, eine fahrlässige Gefährdung der Trainerin zur Anzeige zu bringen.

 

3. Die Kursleiterin behält sich vor, den Unterricht nach eigenem Ermessen abzubrechen. Die Unterrichtsgebühr wird in diesen Fällen anteilig zurückerstattet.

 

4. Nach Abschluss der Unterrichtsvereinbarung ist der/die Teilnehmer/in zur Zahlung der vollen Kursgebühr verpflichtet, auch wenn er die Ausbildung vorzeitig abbricht, es sei denn, es gibt einen wichtigen Grund, z.B. Ableben des Hundes. Ein Nachweis ist hierüber zu erbringen. In diesem Falle erfolgt eine anteilige Erstattung der Kursgebühr.

AboKarten haben eine Gültigkeit von 6 Monaten. In besonderen Einzelfällen (z.B. langwierige Krankheit oder längerer Urlaub) kann die Gültigkeitsdauer individuell in Absprache mit der Trainerin verlängert werden. Ohne Absprache verliert die Karte ihre Gültigkeit nach über 6 Monaten.

Bei Vorträgen, Seminaren und Workshops erhält der Kunde 50% des Preises erstattet, sofern er mindestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung schriftlich abgesagt hat. Sagt ein Kunde nicht mindestens 4 Wochen vorher ab, wird die jeweilige Veranstaltung voll berechnet.

 

5. Die Unterrichtsgebühr ist für die gesamten vereinbarten Unterrichtsstunden ohne Abzug und im Voraus zu bezahlen. Notfalls kann eine Vereinbarung der Überweisung getroffen werden. Die Gebühr muss dann innerhalb von 7 Werktagen auf dem Konto von dogtask – Sarah Neu eintreffen.

 

6. Eine Absage oder Verschiebung des vereinbarten Unterrichts muss mindestens 24 Stunden vorher durch die Teilnehmerin/Teilnehmer erfolgen. Erfolgt dies nicht oder später, wird die Unterrichtsstunde in voller Höhe angerechnet.

 

7. Die Trainerin behält sich vor, in dringenden Fällen Unterrichtsstunden abzusagen. In diesen Fällen wird der Unterricht selbstverständlich nachgeholt. Ortswechsel hält sich dogtask – Sarah Neu vor.

 

8. Bei Anfahrten (@Home) wird kein Kilometergeld hinzugerechnet. Dies ist bereits im Preis enthalten.

 

9. dogtask – Sarah Neu übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit der innerhalb der Veranstaltung vermittelten Kenntnisse, versichert jedoch, diese nach bestem Wissen und Gewissen zu vermitteln. Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg von dem/der Teilnehmer/in abhängt.

 

10. Kinder unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten an einem Kurs, Workshop oder Seminar teilnehmen.

 

11. Eine Trainingseinheit beträgt ca. 50 Minuten. Verspätungen des Kunden gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung. Wird dieser Zeitraum überzogen, wird jede weitere, angefangene Stunde mit 40 € berechnet.

 

12. Die Veranstaltungen finden je nach Inhalt an wechselnden Orten statt, die in der Beschreibung oder nach Anmeldung bekannt gegeben werden. Die An- und Abreise erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Kosten des Kunden.

 

13. Die Teilnahme an den praktischen Übungen während der Kurse und Einzelstunden sowie die spätere Durchführung der Handlungsvorschläge liegen im Ermessen des Kunden und erfolgen auf eigenes Risiko. Dies gilt entsprechend für die Entscheidung des Kunden, ob er die Übungen mit seinem Hund an der Leine oder unangeleint durchführt. Ebenso mit oder ohne Maulkorb.

 

14. Die Teilnahme an den Dienstleistungen von dogtask – Sarah Neu erfolgt auf eigene Gefahr. Schadensersatzansprüche des Teilnehmers oder seiner Begleiter gegenüber dogtask – Sarah Neu, gleich aus welchem Grund, bestehen nicht. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht in Fällen grober Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes. Die Haftung wird ausgeschlossen für Schäden, die durch andere Teilnehmer oder sonstige Dritte und/oder deren Hunde herbeigeführt werden. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und in eigener Haftung. Jegliche Begleitpersonen sind durch den/die Teilnehmer/in von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Der/die Teilnehmer/in haftet für alle von ihm/ihr und seinem/ihrem Hund verursachten Schäden in vollem Umfang. Dies gilt auch für mitgebrachte (Kunden-)Hunde.

 

15. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich einverstanden, dass sämtliches von ihm und seinem Hund aufgenommenes Foto- und Videomaterial auf der Webseite, sowie auf der facebook Seite von dogtask – Sarah Neu gezeigt werden darf. Die Wort- und Bildrechte gehen auf dogtask – Sarah Neu über. Der Kunde beachtet, dass eigene Videoaufzeichnungen oder Fotoaufnahmen des Trainings mit dogtask – Sarah Neu nur nach Rücksprache mit der Trainerin erstellt werden dürfen. Ferner darf jegliches Audio-/Video- und Schriftmaterial – sofern vorab genehmigt – nur für den privaten Gebrauch des Kunden genutzt werden.

 

14. Seminarunterlagen, die von dogtask – Sarah Neu ausgehändigt werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung von Sarah Neu nicht vervielfältigt oder verbreitet werden. Kein Teil der Unterlagen darf in irgendeiner Form (durch Fotokopie oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung von Sarah Neu reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

 

15. Die für die Abwicklung des Vertrages erforderlichen Daten werden unter Berücksichtigung der jeweils gültigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), von uns erhoben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

16. Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. dogtask – Sarah Neu ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

17. Sofern Rechtsansprüche bestehen, sind diese beim zuständigen Gericht geltend zu machen.

 

18. Sollten einzelne Bestimmungen innerhalb eines zwischen dogtask – Sarah Neu und dem Kunden geschlossenen Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommt, welche die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

 

Stand: Mai 2018