Dummyarbeit ist ein Teamsport für Mensch und Hund. Sie eignet sich für alle Hunde die gerne apportieren und Menschen die Spaß haben, mit ihrem Hund diese Passion weiter auszubauen. Auch Hunde mit jagdlicher Motivation können durch die Dummyarbeit lernen, zusammen mit ihrem Menschen kontrolliert nach Dummies zu "jagen" und somit sich draußen mehr an ihren Menschen zu orientieren.

Dummytraining ist aber nicht nur für Jagdhunde gedacht, jeder Hund kann Apportieren lernen.

Grundgehorsam, eine gute Impulskontrolle, sowie ein verbindlicher Rückruf sind Elemente des Dummytrainings, die wir regelmäßig im Dummykurs üben und die auch für den Alltag von Nutzen sind.

 

Wir behandeln die drei Säulen des Dummytrainings: Markieren, Verlorensuche, Einweisen.

 

Markieren: Hund und Mensch sehen das Dummy fallen, der Hund wird geschickt und soll das Dummy zügig aufnehmen und zurückbringen.

Verlorensuche: Der Hund sucht eigenständig Dummies in einem Gebiet und soll diese nacheinander in die Hand apportieren.

Einweisen: Der Mensch weiß, wo das Dummy liegt und dirigiert seinen Hund über Richtungsanweisungen (Rechts, Links, Back)  dorthin.

Durch diese drei "Disziplinen" lassen sich unendliche viele Übungen gestalten, die im Schwierigkeitsgrad sehr variabel sind und so für jedes Mensch-Hund-Team angepasst werden können. Somit wird das Dummytraining nie langweilig.

 

Voraussetzung: Beratungsgespräch & Hunde müssen Apportel (Dummy) ins Maul nehmen und tragen!!

Alle Rassen und Mixe sind herzlich willkommen!

 

Die Dummykurse werden ab Mitte Oktober eingeteilt in:

DUMMY S: für Welpen/Junghunde

DUMMY A: für Anfänger

DUMMY A/F: für leicht Fortgeschrittene

DUMMY FUN: für alle ohne Prüfungsambitionen

 

Pro Gruppe werden max. 4 Teams angenommen.

Weitere Infos auf den jeweiligen Unterseiten.

 

EinzelDummyStunden ( je 30 min.) auf Anfrage!

 

Anmeldung via Mail: info@dogtask.net